Azilal teppiche

Azilal Teppiche kaufen

Eine bekannte Art der Berberteppiche sind die sogenannten Azilal Teppiche. Namensgebend für die Azilal Teppiche ist die Azilal-Region im marokkanischen Atlasgebirge. Die von Hand gefertigten Teppiche sind ausnahmslos Unikate und werden aus lokal angebauter Schafswolle hergestellt. Bei der Färbung kommen auch heute noch natürliche Farbstoffe zum Einsatz und auf Chemie wird gänzlich verzichtet. Azilal Teppiche zeichnen sich vor allem durch die farbenfrohe Gestaltung und ihr längliches Design aus. Sie eignen sich damit sowohl für moderne als auch für rustikal eingerichtete Wohnungen.


Ansicht als Raster Liste

15 Artikel

Filter
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

15 Artikel

Filter
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Herstellung der Azilal Teppiche

Da Azilal Teppiche wie alle Berberteppiche nicht maschinell, sondern handgefertigt werden, ist ihre Einzigartigkeit garantiert. Die marokkanische Schafswolle wird bei der Verarbeitung abwechselnd gewebt und geknüpft, weshalb besonders belastbare Teppiche entstehen. Zum Einsatz kommt weiße oder beige Schafswolle, wodurch ein späteres Einfärben mit natürlichen Färbungsmitteln vereinfacht wird. Die Farben werden in der Regel aus Pflanzen oder Früchten gewonnen und wurden häufig von den Frauen selbst hergestellt oder von anderen Familien auf dem hiesigen Dorfmarkt eingekauft.

Bei den Azilal Teppichen aus dem marokkanischen Atlasgebirge handelt es sich nicht selten um reine Familienproduktionen, die so eine Existenzgrundlage schaffen. Häufig sind es die Männer, die mit ihren Söhnen die Viehzucht und das Scheren der Schafe übernehmen. Die Frauen und Töchter kümmern sich wiederum um das Knüpfen der Azilal Teppiche sowie um das Einfärben. Bereits seit Jahrhunderten wird so das traditionelle Handwerk der Teppichherstellung bewahrt und weitergegeben. Dies macht einen Teil des Charmes aus, den die Azilal Teppiche auf uns ausüben. Auch die Farbwahl und die Muster der Berberteppiche, die auf unsere westliche Welt meist abstrakt wirken, sind nicht selten von persönlichen Erfahrungen der Frauen geprägt. So werden Azilal Teppiche zu einem Stück privater Familiengeschichte.

Die Optik der Azilal Teppiche

Azilal Teppiche besitzen einen unverwechselbaren Vintage-Look und sind eher farbenfroh gehalten.  Der Untergrund ist in den meisten Fällen weiß und wird von bunten asymmetrischen Farbmustern dekoriert. Dem bunten Farbenspiel ist es letztendlich auch zu verdanken, dass Azilal Teppiche auch unter Kunstliebhabern begehrte Sammlerobjekte geworden sind. Die Teppiche aus der Azilal Region sind erst seit den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts in der westlichen Welt bekannt, erfreuen sich aber immer größerer Beliebtheit und gehören mittlerweile zu den angesehensten Berberteppichen.

Üblicherweise sind Azilal Teppiche verhältnismäßig lang und eignen sich damit hervorragend für den Hausflur oder das Wohnzimmer. Gleichzeitig sind sie mit einer Höhe von meist zwei bis vier Zentimetern recht dick. Aus diesem Grund wurden Azilal Teppiche bereits seit jeher in der Azilal Region als Schlafunterlage verwendet.

Reisepass für die Azilal Teppiche

Bei Berberteppichen handelt es sich grundsätzlich um qualitativ hochwertige Produkte, die eine ausgesprochen lange Lebensdauer besitzen. Nicht selten haben Teppiche die Jahrhunderte überdauert und sind so zu begehrten Sammlerobjekten geworden. Aus diesem Grund verfügen die Azilal Teppiche, wie alle bei uns erhältlichen Berberteppiche, über einen Reisepass. Aus ihm geht zum einen das Alter des Teppichs hervor und zum anderen die Region, in der er gefertigt wurde. So erhält der neue Besitzer mit dem Pass einen Einblick in die Geschichte des Teppichs, welche auch für die nachfolgenden Generationen gut dokumenti